Financer

Virtuelle Kreditkarten vergleichen





Financer ist ein international agierendes Vergleichsportal für Finanzprodukte aller Art. Die Seite hilft Vebrauchern bei der Auswahl der richtigen Finanzdienstleistungen bzw. Finanzprodukte. Das Portal fokussiert sich dabei insbesondere auf das Kreditwesen. U.a. testet Financer auch virtuelle Kreditkarten, informiert über die Funktionsweise bzw. Besonderheiten und vergleicht die Konditionen der verschiedenen Anbieter dieser.


Der große Vorteil der virtuellen Kreditkarte ist, dass diese sofort verfügbar gemacht wird. Teilweise werden Sie keine 24 Stunden warten müssen auf die Kreditkarte. Dabei ist der Anschaffungspreis der virtuellen Kreditkarte auch deutlich presigünstiger im Vergleich zu den phyischen Plastikversionen. Bei den virtuellen Kreditkarten handelt es sich um Prepaid-Kreditkarten, die Sie aufladen müssen. Je nach Anbieter, kann das auch über eine elektronische Geldbörse wie z.B. Paypal geschehen. Da durch die Lastschrift bei einer Bezahlung nur Ihr tatsächlich vorhandenes Guthaben auf dem virtuellen Konto belastet wird, besteht für Sie durch die virtuelle Kreditkarte kein Überziehungsrisiko. Somit sind virtuelle Kreditkarten auch ohne SCHUFA-Auskunft erhältlich. Abgesehen von den Vorteilen von virtuellen Kreditkarten, klärt Sie Financier auch über die Nachteile dieser auf.

  • Schützt die Rückkaufga Schützt die Rückkaufgarantie Ihre P2P-Investition wirklich?
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Viele der bekannten P2P-Plattformen wie Mintos, Viainvest, Peerberry, Viventor oder DoFinance bieten die sogenannte Rückkaufgarantie für Ihre Anlage bei P2P-Plattformen. Diese Rückkaufgarantie (Buyback) tritt in Kraft, sobald Ihr finanziertes Darlehen einen bestimmten Zahlungsverzug überschreitet. Bei Mintos und Peerberry wird Ihr im Verzug befindlicher Kredit nach 60 Tagen vom Kreditanbahner zur Gänze zurückgekauft. Sie erhalten nicht nur Ihre Teilinvestition, sondern auch die Zinsen sowie Verzugsgebühren gutgeschrieben. Dieses Kapital wird, abhängig von Ihren Einstellungen, erneut in neue Kredite angelegt.

    Viele der Plattformen vergeben nicht selbst Kredite an die Kreditnehmer. Häufig wird ein Kreditanbahner (Kreditgeber) dazwischen geschaltet. Es handelt sich hier um private Firmen, die Geld an Verbraucher leihen. Dieses Kapital wird über P2P-Plattformen, wie Mintos, Peerberry oder Viainvest besorgt und an die Kreditnehmer über die Kreditanbahner verteilt. Kreditanbahner sind bei jeder Kreditfinanzierung zu einem bestimmten Prozentsatz selbst beteiligt, um ihr Interesse an der Eintreibung der Forderung zu zeigen. Von dieser Rückkaufgarantie profitieren indirekt alle Beteiligten

    Die P2P-Plattform nutzt diese Funktion, um neue Investoren auf die Plattform zu bringen und das eigene Wachstum zu erhöhen.

    Die Rückkaufgarantie nimmt den Investoren eine wichtige Hürde – das Ausfallrisiko. Die Sicherheit ist der wichtigste Punkt bei einer jeden Investition. Dies ist auch der Grund, warum noch immer so viele Deutsche Ihr Geld auf Sparkonten liegen haben. Hier gibt es nämlich die Einlagensicherung. Bei P2P-Plattformen ist diese nicht vorhanden. Aus diesem Grund wurde die Rückkaufgarantie ins Leben gerufen. Das Prinzip ist einfach. Die Rückkaufgarantie lockt mehrere Investoren an, welche eine größere Anzahl an Krediten finanzieren und dadurch die Gewinne der Kreditanbahner sowie der P2P-Plattform erhöhen.

    Als Investor senken Sie mit der Rückkaufgarantie jedoch nur das Ausfallrisiko. Wenn Sie unseren Beitrag zu den Sicherheiten und Risiken bei P2P-Investitionen gelesen haben, wissen Sie, dass es auch andere Gefahren gibt. Die beste Risikominderung bleibt noch immer die Diversifikation Ihres Investments.

    Wie wird die Rückkaufgarantie finanziert?

    Genaue Zahlen dazu gibt es nicht. Fakt ist jedoch, dass die Rückkaufgarantie vom Zinsspread finanziert wird. In dieser Grafik finden Sie eine repräsentative Darstellung der Zinsaufteilung bei P2P-Plattformen. Die Zahlen zu den Kreditanbahnern, die Kredite auf den P2P-Martkplätzen listen, bleiben noch immer sehr intransparent. Der Zinsanteil für die Rückkaufgarantie und die tatsächlichen Ausfälle werden dem Kreditanbahner zugeteilt. Dazu kommen auch noch die Verwaltungskosten sowie Marketingausgaben und Gewinnmargen.

    Bei vielen P2P-Plattformen funktioniert das Konstrukt mit der Rückkaufgarantie sehr gut. Die Anzahl der Investoren steigt, die Funktionalität der P2P-Plattformen wird auch immer besser und es werden immer mehr Kredite finanziert.

    Wenn man sich diese Grafik ansieht kommt bestimmt die Frage auf: Wie viel Zinsen zahlt eigentlich der Kreditnehmer?

    Bei den von uns erwähnten P2P-Plattformen handelt es sich um international tätige Marktplätze, die Investoren und Kreditanbahner aus mehreren Ländern verbinden. Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht überall in Europa Kreditzinsen von 15% p.a. als extrem hoch angesehen werden, wie dies in Deutschland der Fall ist. In vielen europäischen Ländern ist dies der günstigste Zins, den man bei einer Bank erhält. In den baltischen Ländern sowie in Skandinavien sind Zinssätze von 30% bis 50% keine Seltenheit. Für Kurzzeitkredite sind diese häufig noch viel höher.

    P2P-Plattformen stellen eine schnelle und günstige Finanzierung für Kreditanbahner sowie für viele Kreditnehmer dar.

    Kann ich auch in Kredite ohne eine Rückkaufgarantie investieren?

    Ja natürlich. Bei Mintos haben Sie die Möglichkeit, auch in Kredite ohne Buyback zu investieren. Bei EstateGuru werden die Kredite mit Immobilien besichert und bei Bondora werden keine speziellen Sicherheiten angeboten. Das Resultat sind meist höhere Zinseinnahmen. Bei Bondora erhalten Sie bis zu 20% p.a. Höchstwahrscheinlich werden Sie hier allerdings einige Ausfälle verkraften müssen. Ob die Rendite nach Abzug der Ausfälle höher ist als jene bei Krediten mit der Rückkaufgarantie, ist von Ihrem Risikoprofil abhängig.

    Kann ich mich auf die Rückkaufgarantie verlassen?

    Nein. Auch wenn diese bisher bei allen von uns getesteten Plattformen gehalten hat, würden wir dafür nicht die Hand ins Feuer legen. Es ist bestimmt ein nettes Feature, welches den Investoren ein gewisses Sicherheitsgefühl vermittelt. Die Rückkaufgarantie wird von Kreditanbahnern angeboten und nicht der P2P-Plattform selbst. Aufgrund der aktuell noch hohen Intransparenz der Kreditanbahner kann man daher nur schwer abschätzen, wie gut die Rückkaufgarantie tatsächlich halten kann.

    Was passiert mit der Rückkaufgarantie in einer Finanzkrise?

    Diese Frage kann niemand so wirklich beantworten. Einige der Kreditanbahner haben die letzte Finanzkrise überlebt und haben bereits Erfahrungen mit den Ausfällen. Wie sich dies jedoch auf die Rückkaufgarantie auswirkt, bleibt abzuwarten. Die Ausfallraten während der Finanzkrise treffen genauso Banken wie Kreditanbahner. Banken können sich jedoch auf die EZB stützen. Auch wenn das Versprechen Namens “Rückkaufgarantie” nicht halten sollte, können Investoren mit einer guten Diversifikation trotzdem eine positive Rendite erwirtschaften. Die Finanzkrise trifft schließlich nicht alle Länder und alle Kreditarten gleich stark.

    Fazit

    In einer Niedrigzinsperiode, wo Sparkonten mit Einlagensicherung nicht einmal die Inflationsrate übertreffen, sind Anlagen, die mehr als 10% p.a. versprechen, als sehr riskant zu bewerten. Auch trotz des Risikos funktionieren P2P-Kredite bei ausländischen P2P-Plattformen bisher sehr gut. Anleger, die skeptisch gegenüber ausländischen Plattformen sind, können Ihr Geld bei deutschen P2P-Plattformen, wie Auxmoney oder Exporo, anlegen. Hier erhalten Investoren jedoch deutlich weniger Rendite im Jahr. Um ähnliche Renditen zu erwirtschaften, müssten Sie Ihre Einlage deutlich erhöhen.

    Die Rückkaufgarantie hat sich bisher gut bewährt. Man sollte ihr jedoch nicht blind vertrauen und immer alle Diversifizierungsmöglichkeiten ausschöpfen, um das Risiko möglichst breit zu streuen.

    Wenn Sie überlegen in P2P-Kredite zu investieren, ist bestimmt die P2P-Plattform Mintos empfehlenswert. Sie profitieren von zahlreichen Diversifikationsmöglichkeiten sowie der Rückkaufgarantie. Um das Plattformrisiko zu streuen, können Sie auch weitere Plattformen mit der Buyback, wie Peerberry und Viainvest nutzen. Bei EstateGuru investieren Sie wiederum in immobilienbesicherte Kredite.

    Mit unserem Link erhalten Sie bei Mintos nach 90 Tagen 1% Ihres durchschnittlichen Portfoliowertes als Gutschrift überwiesen.

    Jetzt auf Mintos investieren

    Haftungsausschluss: Es handelt sich bei diesem Artikel um keine Anlageempfehlung. Der Inhalt ist das Resultat unserer persönlichen Erfahrungen mit Mintos. Jeder ist für das eigene Handeln selbst verantwortlich. Investieren Sie nie mehr, als Ihre finanzielle Lage ermöglicht.

  • CryptoLoan | Bitcoin als CryptoLoan | Bitcoin als Kreditsicherheit
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Der Hype rund um die Kryptowährungen ist erstmals vorbei. Dies bestätigt, dass der Wert von Kryptowährungen nur dank der Gier von Investoren gestiegen ist und nicht anhand des Vertrauens in die Technologie. Es war nur eine Frage der Zeit, bis man versucht, Kryptowährungen in anderen Finanzbereichen zu etablieren. Nun soll der Nutzen des Bitcoins als Kreditsicherheit erweitert werden.

    Der Kreditgeber VIA SMS Group und der Gründer der P2P-Plattform Viainvest möchte demnächst Bitcoin besicherte Kredite in Europa anbieten. Das Unternehmen hat begonnen, das Produkt CryptoLoan in Schweden anzubieten. Kryptoinvestoren aus Schweden können nun Ihre Bitcoins als Kreditsicherheit hinterlegen.

    In den nächsten Monaten sollen weitere europäische Länder dazukommen. Das Portfolio an akzeptierten Kryptowährungen sollte demnächst auch erweitert werden.

    Der Grundgedanke dabei ist, für Besitzer von Kryptowährungen die Möglichkeit anzubieten, Ihre Bitcoins als Kreditsicherheiten zu verwahren, ohne Sie vorher verkaufen zu müssen. Was sind die Konditionen beim CryptoLoan?

    Der CryptoLoan ist ein Kredit zur freien Verfügung. In Schweden werden aktuell Kreditsummen von 500,- bis 15.000 EUR angeboten. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Der Kreditnehmer zahlt aktuell 3,33% Zinsen pro Monat. Der effektive Jahreszins beträgt 47%. Als Kreditsicherheit werden Bitcoins verwahrt.

    Wie funktioniert der Krypto-Kredit?
    1. Der Kreditnehmer nutzt den Kreditrechner auf der Homepage und wählt den gewünschten Kreditbetrag aus. Der Beleihungssatz beträgt beim Krypto-Kredit 50% (LTV). Bei 15.000,- EUR müssten die Kreditnehmer den doppelten Wert in Bitcoins als Kreditsicherheit hinterlegen.
    2. Kreditnehmer füllen den Antrag aus und legitimieren sich.
    3. Sobald der Kredit genehmigt wurde, erhalten die Kreditnehmer eine Bitcoin-Wallet-Adresse, wo Sie Ihre Bitcoins (Kreditsicherheit) überweisen.
    4. Sobald die Kryptowährung bei VIA SMS Group angekommen ist, wird der Kreditbetrag auf das Referenzkonto überwiesen.

    Der Kreditgeber bietet eine kostenlose Sondertilgung an. Die Gebühren für die Überweisung der Bitcoins trägt der Kreditnehmer. Es fallen keine weiteren Gebühren an. Sobald der Kredit zurückbezahlt wurde, werden die Bitcoins zurück an den Kreditnehmer überwiesen.

    Was geschieht, wenn der Bitcoin Kurs stark sinkt?

    Wenn der Bitcoin Kurs sinkt und den LTV von 90% erreicht, werden die Bitcoins verkauft. So wird sichergestellt, dass der Bitcoin Wert den vollen Kreditbetrag decken kann. Da der Bitcoin starken Schwankungen unterliegt, trägt der Kreditnehmer das Risiko, dass beim Kursverlust auf weniger als 50% seine Bitcoins bei VIA SMS Group verkauft werden. Der Ertrag aus dem Verkauf wird zur Finanzierung des Kredits eingenommen, die über den Kreditbetrag hinausgehende Differenz wird dem Kreditnehmer überwiesen. Eine derartige Kursschwankung über die Laufzeit von 24 Monaten ist sehr realistisch, da der Bitcoin Wert alleine seit Dezember 2017 um 50% gesunken ist.

    Kann der Kreditnehmer während der Kreditlaufzeit über seine Bitcoins verfügen?

    Nein, der Kreditnehmer übergibt den Besitz an VIA SMS Group, bleibt jedoch der Eigentümer. Während der Kreditlaufzeit kann der Kreditnehmer mit den Bitcoins nicht handeln. Die Bitcoins werden auf gesicherten Hardware-Wallets des Unternehmens verwahrt. Wenn der Kreditnehmer seinen Kredit zurückzahlt, erhält er seine Bitcoins zurück. Dies natürlich nur unter der Annahme, dass die Bitcoins den 90% LTV nicht erreicht haben.

    Wann kommt der CryptoLoan nach Deutschland?

    Im nächsten Monat wird entschieden, in welchen weiteren Ländern VIA SMS Group das Produkt vorstellen wird und zu welchen Konditionen. Aktuell wird die Reaktion und Nachfrage nach dem Produkt in Schweden gemessen. Interessenten können sich bei CryptoLoan.se registrieren und Neuigkeiten rund um den Krypto-Kredit abonnieren.

    Wird der CryptoLoan auch auf der Viainvest P2P Plattform gelistet?

    Aktuell ist das Produkt noch zu neu, um es als neue Kreditart auf der Viainvest Plattform vorzustellen. Das Hauptgeschäft der VIA SMS Group ist die alternative Finanzierung von Konsumkrediten. Derzeit ist das Unternehmen in sechs europäischen Ländern vertreten. Nebenbei verfügt die VIA SMS Group auch über andere Finanzprodukte, wie Kreditkarten, Kontokorrentkredite, Sparprodukte oder etwa Anleihen. Wenn das neue Produkt gute Ergebnisse liefert, ist eine Listung auf der P2P Plattform sehr wohl möglich.

    Fazit

    Im Laufe der nächsten Monate wird geprüft, ob sich das neue Produkt in Europa bewährt. Es wird bestimmt auch interessant zu beobachten, mit welchen Konditionen der CryptoLoan in Deutschland angeboten wird. Mit einem Jahreszins von 47% wird der CryptoLoan in Deutschland wohl nicht konkurrenzfähig.

    Wie ist denn Ihre Meinung zu Krypto-besicherten Krediten? Denken Sie, dass sich Kryptowährungen in der nahen Zukunft auch beim Kreditgeschäft etablieren werden?

  • Steuererhöhung für Spa Steuererhöhung für Sparer – Diese Anleger sind betroffen
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Die Abgeltungssteuer für Zinseinnahmen wird abgeschafft. Das besagt zumindest das Ergebnis der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD. Künftig sollen Zinserträge wieder progressiv mit dem persönlichen Einkommensteuersatz von bis zu 45% versteuert werden, so die neue Union-SPD Koalition. Für Dividenden und Kursgewinne bleibt die Abgeltungsteuer derweil bestehen.

    Das 28-seitige Dokument erwähnt unter anderem auch folgendes: „Die Abgeltungsteuer auf Zinserträge wird mit der Etablierung des automatischen Informationsaustausches abgeschafft.“

    Die Abgeltungsteuer von 25% wurde 2009 ins Leben gerufen, da Politiker Angst hatten, dass Anleger ihr Geld ins Ausland abziehen. Mit der neuen Informationssoftware wird dies nicht mehr so einfach und die Abschaffung der Abgeltungsteuer könnte natürlich wieder mehr Geld in die Staatskasse einbringen.

    Wer ist betroffen?

    Die Sparer aus der Mittelschicht haben ohnehin Schwierigkeiten, Ihr Kapital sicher und gewinnbringend anzulegen. Dank der jährlichen Inflation verlieren sie 2% Ihres Kapitalwertes jedes Jahr. Bei den aktuellen Zinssätzen bei Sparbüchern, Tagesgeld und Festgeld ist das unter dem Strich ein Minusgeschäft.

    Mit der Abschaffung der Abgeltungssteuer wird das Einkommen von Zinserträgen bei konservativen Sparern, die jedoch den Sparerfreibetrag ausschöpfen können, noch weiter gesenkt.

    Wie viel Zinseinkommen ist nun notwendig, um den Sparerfreibetrag auszuschöpfen?

    Anlagesumme Zinsen p.a. Zinsertrag Tagesgeld € 80 100,00 0.01% € 801,00 Festgeld € 26 700,00 0.03% € 801,00 P2P-Kredite € 8 010,00 10% € 801,00

    Zu repräsentativen Zwecken sind wir bei der Berechnung von der jährlichen durchschnittlichen Verzinsung ausgegangen. Bei diversen Anbietern findet die Zinsausschüttung monatlich bzw. vierteljährlich statt. Bei einigen Sparkonten erhalten Sie unter der Bedingung der Anlage in Aktien bzw. Fonds, einen höheren Zinssatz. Diese haben wir nicht berücksichtigt.

    Wenn Sie in diesen Anlageklassen mit einer niedrigeren Anlagesumme im Jahr investieren, sind Sie von der Steuererhöhung bei Zinseinkünften ohnehin nicht betroffen. In der Zukunft kann sich der Zins für Tagesgeld sowie Festgeld erhöhen und Anleger können den Sparerfreibetrag schon mit niedrigeren Anlagesummen ausschöpfen.

    Eine Erhöhung des Sparerfreibetrages ist nicht in Sicht. Dies könnte die Steuerbelastung bei den Anlegern aus der Mittelschicht etwas senken. Laut dem Bund von Steuerzahlern führt bereits ein Zinsertrag der in Summe um 2.000,- EUR den Sparerfreibetrag übersteigt zu einer Mehrbelastung der Anleger, wenn es zu einer Teilabschaffung der Abgeltungssteuer kommt. Der persönliche Steuersatz liegt nämlich ohnehin bei vielen Anlegern oberhalb der 25% Marke.

    Zinserträge werden daher künftig gleich wie “Arbeit” besteuert. Wie viel Einkommenssteuer Sie 2018 bezahlen, können Sie hier nachrechnen. Diese neue Regelung trifft vor allem die Mittelschicht und benachteiligt jene, die privat vorsorgen.

    Welche Maßnahmen sollten Anleger nun treffen?

    Viele Finanzexperten sind der Meinung, dass eine Teilabschaffung der Abgeltungssteuer in einen enormen bürokratischen Aufwand für Banken, Finanzämter und Bürgen bei der Steuererklärung resultieren wird. Die Kosten hierfür seien höher als der zu erwartende Ertrag aus den zusätzlichen Steuereinnahmen. Wie die Koalition reagieren wird, ist noch ungewiss.

    Die Abschaffung der Abgeltungsteuer betrifft nicht die Zinseinkommen aus Dividenden und Kursgewinnen. Für Anleger ist dies eine Chance, Ihr Anlageportfolio etwas umzuschichten und sich mehr mit ETFs und Aktien zu beschäftigen. Natürlich steigt hier auch das Risiko. Aktuell sieht die nahe Zukunft für Sparer daher eher schwarz aus.

    Es ist bestimmt empfehlenswert, den Sparerfreibetrag für Singles bis 801,- EUR (für Ehepaare 1.602,- EUR) auszuschöpfen. Darüber hinausgehende Zinseinkünfte könnten in der Zukunft aufgrund des Verhältnisses zwischen Anlagerisiko (bei P2P-Krediten) und Ertragschance als zu riskant interpretiert werden.

    In Stein gemeißelt ist die Steuererhöhung jedoch noch nicht, es bleibt daher spannend zu beobachten, ob wir die Ungleichbehandlung bei der Besteuerung von Kapitalerträgen erleben werden bzw. ob die gesamte Abgeltungssteuer auf alle Kapitaleinnahmen abgeschafft wird.

    Das Ergebnispapier der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD können Sie hier herunterladen.

  • Warum sind Kurzzeitkredi Warum sind Kurzzeitkredite so beliebt?
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Tausende Deutsche suchen monatlich nach Möglichkeiten, wie sie sich schnell und günstig Geld leihen können. Zu den häufigsten Suchbegriffen gehören Kurzzeitkredite, Minikredite bzw. Mikrokredite. In Deutschland ist das Thema noch immer relativ frisch. Seriöse Kreditgeber, die sich auf Kurzzeitkredite spezialisieren, gibt es nur eine Hand voll. Heute sehen wir uns an, warum das Geld leihen für kurze Zeit so beliebt ist.

    Schnell Geld leihen

    Im Gegenteil zu Ratenkrediten und Kreditkarten werden Kurzzeitkredite des Öfteren innerhalb von 24 Stunden ausbezahlt. Wer unter Zeitdruck steht und das Geld schnell benötigt, der wird vom Kurzzeitkredit profitieren.

    Keine langen Bindungsfristen

    Kurzzeitkredite werden für 30 Tage bzw. max. 60 Tage aufgenommen. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um einen Kredit für kurze Zeit. Dieser soll Ihnen helfen, Ihren kurzfristigen finanziellen Engpass bis zum nächsten Gehaltseingang zu überbrücken. Ein Kurzzeitkredit ist nicht für längerfristige Investitionen gedacht. In diesem Fall ist es empfehlenswert, sich einen gewöhnlichen Ratenkredit aufzunehmen. Die kurze Laufzeit ermöglicht eine schnelle Beantragung ohne die Nennung des Verwendungszwecks sowie umfangreiche Bonitätsprüfung.

    Alternative zu gewöhnlichen Ratenkrediten

    Viele Kreditnehmer sind der Meinung, dass man einen Privatkredit aufnehmen muss, um möglichst wenig Zinsen für den Kredit zahlen zu müssen. Je geringer der Kreditbetrag desto höhere Zinsen. Während die Zinsen bei Privatkrediten deutlich niedriger sind, vergisst man gerne, dass man beim gewöhnlichen Ratenkredit deutlich länger gebunden ist. Auf die Laufzeit gerechnet kommt der Privatkredit teurer als der Minikredit. Wenn man schnell Geld benötigt, ist der Kurzzeitkredit die bessere Wahl.

    Rezession

    In finanziell schwierigen Zeiten sind die Bedingungen für eine Kreditvergabe bei vielen Kreditgebern viel strenger. Viele Kreditnehmer, die zuvor einen Kredit erhalten haben, bekommen nun eine Kreditabsage. Kurzzeitkredite waren von diesen Regelungen nicht betroffen. Sie waren hier für jene, die dringend Geld benötigten. Auch aus diesem Grund wurden Minikredite immer beliebter.

    Vorteile von Kurzzeitkrediten
    • Die Beantragung von Kurzzeitkrediten ist kinderleicht. Die Antragstellung dauert nicht mehr als 10 Minuten, mit dem Videoident-Verfahren verifiziert man sich online innerhalb von 5 Minuten. Dadurch spart man sich den Weg zur Bank. Viele der Kreditnehmer zahlen den Kredit innerhalb von 24 Stunden aus. In einigen Fällen erhält man den Kredit noch am selben Tag.
    • Die Kreditentscheidung bekommt man schon meist innerhalb von 60 Sekunden. Man muss daher nicht lange warten, bis man eine Kreditzusage oder Kreditabsage erhält.
    • Bei Krediten für kurze Zeit sind auch keine besonderen Kreditsicherheiten notwendig. Auch bei mittlerem Schufa-Score kann man einen Kredit abschließen. Um einen Kredit beantragen zu können, muss der Kreditnehmer seinen Wohnsitz in Deutschland begründen sowie das Alter von 18 Jahren erreicht haben. Bei einigen Kreditgebern wird auch ein Mindesteinkommen verlangt. Bei Xpresscredit ist diese Bedingung jedoch nicht gegeben. Dies ist auch einer der Gründe, warum Kurzzeitkredite so beliebt sind.
    Nachteile von Kurzzeitkrediten

    Wie bei jeder Kreditart gibt es auch hier gewisse Nachteile. Zu den größten Kritikpunkten zählen der hohe Zinssatz sowie die optionalen Zusatzkosten.

    • Viele der Kreditnehmer realisieren jedoch nicht, dass es sich hier um einen Jahreszinssatz handelt. Bei einer Laufzeit von 30 Tagen zahlen Sie daher bei einem Kredit von 500,- EUR nur 3,- bis 6,- EUR. Als Gegenleistung erhalten Sie den Zugang zu bis zu 600,- EUR für 30 Tage. Der Preis ist daher mehr als fair aufgestellt.
    • Optional können Sie eine Expressauszahlung anfragen. Diese ist jedoch bei allen Kreditgebern kostenpflichtig und erhöht daher Ihre Gesamtkreditkosten. Wer auf diese Option verzichtet, der erhält das Geld innerhalb von 3 bis 10 Tagen auf das Girokonto überwiesen.
    • Als Nachteil könnte man auch die geringen Kreditsummen empfinden. Der Kurzzeitkredit ist jedoch dazu da, kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken. Für diesen Zweck sind die maximalen Kredithöhen von bis zu 600,- EUR in den meisten Fällen ausreichend. Man sollte dabei die einfache Zugänglichkeit, kurze Bindung und schnelle Auszahlung bedenken.

    Einen Kurzzeitkredit sollte man immer mit dem nächsten Gehaltseingang ausgleichen, da sonst Verzugsspesen sowie Mahnspesen verrechnet werden.

    Kredite für kurze Zeit sind bestimmt keine Lösung für langfristige finanzielle Schwierigkeiten. Diese Kreditart ist nicht dazu gedacht, sich regelmäßig einen Kredit aufzunehmen. Wenn man sich in finanziellen Schwierigkeiten befindet, ist es empfehlenswert, eine Schuldnerberatung aufzusuchen, anstatt einen Minikredit abzuschließen.

  • 3 Tipps, wie Sie vom Kre 3 Tipps, wie Sie vom Kreditvergleich profitieren können
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Kredite vergleichen ist doch einfach. Man gibt den gewünschten Kreditbetrag und die Laufzeit ein und wählt den Kreditanbieter mit dem günstigsten Zinssatz aus. Oft ist man jedoch von den vielen Optionen überwältigt und man kann nicht wirklich entscheiden, welcher Deal der beste ist.

    Die meisten Kreditvergleiche spucken eine Liste an Krediten aus und überlassen die Auswahl Ihnen. Fakt ist jedoch, dass viele Nutzer eigentlich nicht viel mit den Daten anfangen können. Des Öfteren haben Sie bereits eine Kreditabsage erhalten und suchen nun nach alternativen Lösungen.

    Wir bei Financer zeigen Ihnen, wie Sie beim Kreditvergleich vorgehen sollten, um das Beste für Sie herauszuholen.

    Niedrigster effektiver Zinssatz ≠ bestes Kreditangebot

    Oft wählt man einfach den ersten Kreditgeber mit dem günstigsten Zinssatz. Das Problem dabei ist, dass die Kreditgeber nach den günstigsten möglichen Zinssätzen (bzw. den Gesamtkosten) gereiht werden.

    Kreditvergleiche zeigen Ihnen jenen Zinssatz, den Sie nur mit sehr guter Bonität erhalten. Einen viel realeren Zinssatz erhalten Sie aus dem repräsentativen Beispiel. Dieses ist meist kleingedruckt unter dem Datensatz zu finden. Hier finden Sie Informationen und Konditionen, die ⅔ der Antragsteller erhalten. Diese Kennzahlen sind für Sie von größerer Relevanz.

    Sehen wir uns dies anhand eines Beispiels an. Hier sehen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten vom Kreditvermittler Creditolo. Die Spanne zwischen dem niedrigsten und höchsten Sollzins ist sehr groß. Der Grund dafür ist jener, dass Creditolo auch ausländische Kredite vermittelt, welche in der Regel deutlich teurer sind. Dies resultiert in einem deutlich höheren durchschnittlichen effektiven Jahreszinssatz für ⅔ der Kunden.

    Creditolo wird bei den ersten Ergebnissen angezeigt, da das Unternehmen den günstigsten möglichen Zinssatz von 1,93% anbietet. Dieser wird jedoch nur an Personen mit sehr guter Bonität vergeben.

    Wenn Sie daher den günstigsten effektiven Jahreszinssatz zum Vergleich heranziehen möchten, werfen Sie immer einen Blick auf das repräsentative Beispiel.

    Info: Viele der Kreditvergleiche versuchen diese Information in den Hintergrund zu stellen. Wir sind bemüht, möglichst objektive Informationen zu vermitteln und unseren Lesern damit mehr Transparenz zu bieten. Den Verwendungszweck festlegen

    Jeder Kreditnehmer nutzt das Geld, um eine andere Investition zu tätigen. Dies kann Ihnen helfen, einen günstigeren Zinssatz zu erhalten oder jenen Kreditgeber zu finden, bei dem Sie die besten Chancen auf eine Kreditzusage erhalten.

    Zu diesem Zweck haben wir die Resultate gesondert markiert. Wenn Sie nach einem Kredit zur freien Verfügung suchen, ist das Ergebnis als Privatkredit markiert. Kreditnehmer mit niedrigem Schufa-Score können vom Kredit trotz Schufa profitieren.

    Dies hilft Ihnen schnell zu ermitteln, welcher Kreditgeber Ihren Finanzierungswunsch am ehesten erfüllt. Nicht alle Kreditinstitute haben gesonderte Angebote für unterschiedliche Personengruppen.

    Einige Kredite haben wir auch als Kredite mit kostenloser Sondertilgung markiert. Dies hilft Ihnen, die Flexibilität des Kredits zu erhöhen und damit die Kosten bei eventueller Sondertilgung zu minimieren.

    Wenn Sie nur Kredite mit Sondertilgung vergleichen möchten, empfehlen wir Ihnen den hierfür gesondert erstellten Vergleich zu nutzen.

    Informationen zum Kreditgeber abfragen

    Unser Kreditvergleich bietet Ihnen die Möglichkeit, gewisse Informationen zum Kreditgeber abzufragen. Diese erhalten Sie, indem Sie beim Datensatz unter dem orangen Feld auf Weiterlesen klicken.

    Hier finden Sie einige wichtige Informationen, wie den Zinssatz, mögliche Kreditsummen sowie die Kreditlaufzeiten, im Überblick. Sie haben auch die Möglichkeit, die Erfahrungen der Kunden zu lesen und damit ein besseres Gefühl vom Angebot des Kreditgebers zu erhalten.

    Auf dieser Seite finden Sie auch weitere nützliche Informationen (Sondertilgungen, Auszahlungsdauer, Ratenpausen) über den ausgewählten Kreditgeber zusammengefasst.

    Wir hoffen Ihnen hiermit geholfen zu haben, Ihre Entscheidung und Navigation beim Kreditvergleich zu vereinfachen. Vergessen Sie nicht, dass Sie immer eine unverbindliche Kreditanfrage beim Kreditgeber stellen müssen, um den genauen bonitätsabhängigen Zinssatz zu erfahren. Die Kreditanfragen sind alle unverbindlich und schufaneutral (sie beeinflussen Ihren Schufa-Score nicht). Vergleichen Sie mit Hilfe unseres Kreditvergleichs die Konditionen der unterschiedlichen Kreditgeber, um das beste Angebot zu finden.

  • Vermeiden Sie Kredite, d Vermeiden Sie Kredite, die Ihren persönlichen Finanzen schaden
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Kredite sollen nur dann aufgenommen werden, wenn sie Ihnen helfen mehr Geld zu verdienen. Kredite mit höheren Zinsen als die Wertsteigerung Ihrer Investition schaden in der Regel Ihren persönlichen Finanzen.

    Heute sehen wir uns an, welche Kreditarten Sie am besten vermeiden sollten und von welchen Kreditarten Sie wiederum profitieren können.

    Die teuersten Kredite im Überblick:

    Konsumkredit – Dieser Kredit wird aufgenommen, um Konsumgüter zu finanzieren. Beispiele dafür sind Elektronik, Luxusgüter, Urlaube etc. Sie verschulden sich, um sich kurzfristig eine Freude zu machen. In einigen Tagen ist die Euphorie auch schon wieder weg und Sie bleiben auf dem Produkt sitzen.

    Verbraucher werden täglich von Marketingnachrichten beeinflusst. Einige Angebote sind so überzeugend, dass Konsumenten einen Kredit aufnehmen, um sich diese zu leisten. Diese Produkte helfen Ihnen meist nicht, mehr Geld zu verdienen. Im Gegenteil, Sie zahlen noch zusätzlich Zinsen. Das bedeutet, dass die Gesamtkosten Ihrer Investition höher sind, als der Einkaufspreis.

    Dispokredit – Dank der einfachen Zugänglichkeit wird der Dispokredit von vielen Personen in Anspruch genommen. Wenn Sie damit kurzfristig dringende unerwartete Rechnungen finanzieren und den Dispokredit möglichst schnell begleichen, ist das nicht so tragisch. Leider ist dies bei vielen Personen aber nicht der Fall, der Zugang zum zusätzlichen Verfügungsrahmen verleitet viele Kreditnehmer, diesen Kredit über einen längeren Zeitraum in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall zahlen Sie für Ihren Verfügungsrahmen hohe Zinsen, was Ihren persönlichen Finanzen schadet.

    Kredite mit schlechter Schufa – Alle Kredite, die Sie trotz schlechter Bonität und Schufa-Einträgen aufnehmen, helfen Ihnen in der Regel nicht, Ihre finanzielle Situation zu verbessern. Bei Krediten ohne Schufa aus dem Ausland zahlen Sie das Dreifache bis Fünffache an Zinsen im Vergleich zu gewöhnlichen Ratenkrediten bei deutschen Kreditgebern.

    Welche Kredite sind nun vorteilhaft?

    Wenn Sie schon zu einer Fremdfinanzierung greifen müssen, wählen Sie einen Kredit, wo das beste Preis-Leistungsverhältnis gegeben ist. Vergleichen Sie die Kreditkosten sowie die Flexibilität des Kreditvertrages. Vermeiden Sie unnötige Versicherungen, die durch die vielen Ausschlussklauseln sowieso den Nutzen verlieren.

    Ein guter Kredit hilft Ihnen, mehr Geld zu sparen oder mehr Geld zu verdienen.

    Angenommen Sie nehmen eine Hypothek auf, um sich Ihr Zuhause zu finanzieren. Sie ersparen sich durch Ihre Investition die Mietzahlungen und bauen zusätzlich Vermögen auf, welches mit der Zeit an Wert zunimmt.

    Eine Neuwagenfinanzierung ist durch die schnelle Anlagenentwertung nicht immer vorteilhaft. Wer jedoch einen Wagen kauft, um damit in die Arbeit fahren zu können und Geld zu verdienen, der kann von einer Kreditfinanzierung profitieren.

    Das sind nur zwei Beispiele, bei welchen ein Kredit sehr wohl einen Sinn macht.

    Unser Ziel ist es Ihnen zu helfen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Auch wenn wir Ihnen zeigen, wie Sie bestimmte Kreditkarten am günstigsten erhalten können, heißt das nicht, dass ein Kredit immer die beste Lösung darstellt.

    Durchstöbern Sie unserem Finanzratgeber, um mehr Artikel zu finden, die Ihnen helfen, einen günstigen Kredit zu erhalten, mehr Geld zu sparen oder mehr Geld zu verdienen.

  • Was sind die Kosten der Was sind die Kosten der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang?
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind in vollem Gange. Während sich viele von uns täglich den Zeitplan ansehen und unsere Favoriten anfeuern, haben wir uns mit dem Thema “Kosten bei den Olympischen Winterspielen 2018” auseinandergesetzt.

    Olympische Spiele sind dafür bekannt, Millionen teure Stadien zu errichten, die meist nach den Sportevents nicht mehr verwendet werden. Ist dies auch bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea der Fall?

    Das Venue sowie die Infrastruktur der aktuellen Winterspiele in Pyeongchang kommen auf 10,5 Millionen Euro. Das ist das doppelte Budget, welches Südkorea 2011 für ihre diesjährigen Winterspiele festgelegt hat. Dennoch liegen die aktuellen Ausgaben weit unter jenen der Olympischen Winterspielen in Sochi, für welche Russland 40 Millionen Euro auf den Tisch legen musste.

    Zum Vergleich, die letzten Olympischen Spiele in Rio im Sommer 2016 haben 10,6 Millionen EUR gekostet. Das neu erbaute Stadion Estádio Nacional Mané Garrincha hat eine stolze Summe von 734 Millionen Euro Verschlungen. Schon beim Erbau wurde das Stadion jedoch von der Bevölkerung abgelehnt. Brasilien kämpft mit ernsten Problemen in Gesundheitswesen und Bildung. Vor diesem Hintergrund hat ein teures sinnloses Projekt die Einwohner natürlich verärgert.

    Auch Südkorea ist bewusst, dass viele der Anlagen nach den Spielen nicht mehr genutzt werden. Dies ist auch verständlich, da nur 40.000 Personen in Pyeongchang und Umgebung dauerhaft ansässig sind. Die Südkoreaner haben jedoch auch dieses Szenario geplant.

    Das 50 Millionen Euro teure Olympische Stadion mit einer Kapazität von 35.000 Personen dient vor allem der Eröffnungs- und Abschlusszeremonie. Nach den Olympischen Spielen wird das Stadion umgebaut. Die Kapazität wird auf 5.000 bis 10.000 Personen reduziert und das Stadion erhält ein Ausstellungszentrum sowie ein historisches Museum, welches als Denkmal an die Olympischen Winterspiele 2018 errichtet wird.

    Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang werden insgesamt auf 13 Sportanlagen ausgetragen. Welches Schicksal die übrigen Austragungsorte trifft ist noch ungewiss.

    Wenn Sie in Zukunft einen Trip nach Südkorea planen, können Sie auch das historische Museum bzw. das ehemalige Olympische Stadion ansehen.

    Die genauen Einnahmen durch die Werbung und den Ticketverkauf sind noch unbekannt. Die Nachfrage nach den Tickets war durch die instabile politische Situation viel niedriger als erwartet.

    Die Ticketpreise für die Olympischen Winterspiele 2018 starteten bei 115,- EUR. Den höchsten Ticketpreis bezahlen Sie, wenn Sie sich die Eröffnungszeremonie ansehen (926,- EUR) oder etwa die Playoffs im Eishockey besuchen möchten (1.419,- EUR).

    Wie ist Ihre Meinung zu den Investitionen, die im Rahmen der Olympischen Spiele gemacht wurden?

  • Die 6 teuersten Kreditka Die 6 teuersten Kreditkarten der Welt
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Transport mit Privatjets, persönliche Lifestyle- und Reiseberater, Zugang zu den besten Airport Lounges der Welt und exklusiven ausverkauften Events, umfangreiche Versicherungsleistungen mit unbegrenztem Kreditrahmen bieten nur die teuersten Kreditkarten der Welt.

    Während die meisten von uns eine Kreditkarte als alternatives Zahlungsmittel zur Girokarte nutzen, sind die Leistungen der Luxuskreditkarten von Superreichen deutlich umfangreicher.

    Die teuersten Kreditkarten der Welt werden aus wertvollen Edelmetallen angefertigt, um den Status der Kreditkarte sichtbar zu machen. Kreditkarten aus Titan, Palladium, Gold bzw. Diamanten kosten schon alleine in der Produktion mehrere tausend Euro. Sehen wir uns doch gemeinsam an, welche Leistungen und Voraussetzungen die teuersten Kreditkarten der Welt mit sich bringen.

    1. Centurion Card – American Express Black Card

    Die legendäre schwarze AMEX Kreditkarte Centurion Card gehört zu den exklusivsten Kreditkarten der Welt. Sie ist nur für auserwählte Personen über eine persönliche Einladung zugänglich.

    Zu den Voraussetzungen der Centurion AMEX Card gehört ein Jahres-Kreditkartenumsatz mit der AMEX Platinum Kreditkarte von mindestens 250.000,- USD. Einige Quellen berichten, dass sechsstellige Kreditkartenumsätze generiert werden müssen, um die schwarze Amex Kreditkarte zu erhalten. Die genauen Aufnahmekriterien sind nicht bekannt.

    Die Anmeldegebühr beträgt aktuell 7.500,- USD. Als Centurion Card Inhaber bezahlen Sie 2.500,- USD Jahresgebühr.

    Die Centurion Card wird aus Titanium angefertigt und ist dreimal schwerer als die übliche Plastikkarte. Die Titanium Kreditkarte verrechnet keine zusätzlichen Bargeldabhebungskosten, Fremdwährungskosten oder sonstige Auslandsgebühren.

    Die Centurion Luxuskreditkarte bietet Ihnen einen persönlichen Assistance Service, Flug-Upgrades in die First Class, kostenlose Hotelbuchungen, Reiseberater oder persönliche Modeberater in Luxusgeschäften. Als Inhaber der Centurion Card können Sie das bevorzugte Luxusgeschäft für die Öffentlichkeit schließen lassen, um ungestört Ihre Einkäufe zu tätigen. Des Weiteren erhalten Sie einen beinahe unbegrenzten Verfügungsrahmen. Einige Quellen berichten über ein Kreditkartenlimit von 1.600.000,- USD.

    Nähere Details zur AMEX Centurion Card finden Sie hier.

    2. Sberbank Visa Infinite Card

    Diese Luxuskreditkarte ist die teuerste Kreditkarte weltweit. Die Anschaffungskosten betragen 100.000,- USD. Die Herstellung der Kreditkarte kostet rund 65.000,- USD während die restlichen 35.000,- USD als Jahresgebühr verrechnet werden. Die Karte wird aus Gold hergestellt und ist mit 26 Diamanten versehen. Die Sberbank Visa Infinite Card wird von der kasachstanischen Niederlassung der Sberbank vergeben. Es wird vermutet, dass nur 100 der reichsten Millionäre Russlands diese Kreditkarte besitzen.

    Neben dem Status der goldenen Kreditkarte profitieren die Kreditkarteninhaber auch von einer Lebensversicherung mit einer Versicherungssummen von 250.000,- USD, einem exklusiven Concierge-Service, einem VIP-Zugang zu den weltweit besten Golfclubs, Luxusreisen sowie einer schnellen Abwicklung bei Flughafenkontrollen.

    3. MasterCard World Elite

    Die Mastercard World Elite ist der Nachfolger der berühmten Mastercard World Signia. Diese schwarze Kreditkarte gehört zu den besten Kreditkarten, welche MasterCard anbietet und wird ausschließlich an Kunden mit sehr hoher Bonität vergeben. Die Jahresgebühr beträgt für diese Luxuskreditkarte nur 800,- EUR während die Kreditkartenumsätze des Öfteren die 1.000.000,- EUR-Grenze überschreiten.

    Die Leistungen der schwarzen MasterCard beinhalten alles, was das Herz der Superreichen begehrt. Alle Inhaber der schwarzen Mastercard haben Zugang zum 24-Stunden Concierge-Service, welches alle Ihre Anfragen befriedigt.

    Natürlich erhalten Sie mit der schwarzen Mastercard auch den Zugang zu über 500 Airport Lounges weltweit. Alle Mitglieder des World Elite Programms sind auf Reisen rundum versichert und profitieren von zahlreichen VIP-Services sowie einer Rechtsberatung.

    4. HypoVereinsbank Visa Infinite Card

    Die HypoVereinsbank bietet den wohlhabendsten Kunden mit einem Anlagevolumen ab 1.000.000,- EUR ihre Visa Infinite Card.

    Im Rahmen des Priority-Passes profitieren Sie vom Zugang zu mehr als 850 Airport Lounges weltweit. Das Concierge-Service erfüllt Ihnen beinahe jeden Wunsch, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Mit der HVB Infinite Card erhalten Sie die besten Preise in ausgewählten Luxushotels. Sie erhalten bei der Ankunft ein automatisches Zimmer-Upgrade, kostenloses Frühstück sowie Zugang zum VIP Gästehaus und Valet Parking.

    Das Visa Privileges Programm ermöglicht Ihnen den Kauf von vergünstigten Tickets zu Sport- und Kulturevents.

    Natürlich darf bei dieser Luxuskreditkarte ein Versicherungspaket nicht fehlen. Die Versicherungsleistungen bieten Ihnen einen Rundumschutz auf Reisen. Eine weitere Reiseversicherung ist bei dieser Luxuskreditkarte bestimmt nicht notwendig. Die Versicherungssummen der unterschiedlichen Kategorien sind mehr als ausreichend. Auf einen Selbstbehalt wird bei der Visa Infinite Card natürlich verzichtet.

    Die Jahresgebühr dieser Luxuskreditkarte beträgt 800,- EUR.

    5. JP Morgan Reserve Card

    Diese Palladium Kreditkarte ist nur für auserwählte Kunden von JP Morgan zugänglich. Sie müssen mindestens 10 Millionen USD bei JP Morgan anlegen, um sich für diese Luxuskreditkarte zu qualifizieren. Sie wird aus Palladium hergestellt und mit 23 Karat Gold versehen. Die Jahresgebühr beträgt nur 450,- USD.

    Bei dieser Kreditkarte fallen keine weiteren Gebühren beim Auslandseinsatz oder bei Bargeldabhebungen an. Das Logo und die Kreditkartennummer werden mit Laser eingraviert.

    Zu den bekanntesten Kreditkarteninhabern der JP Morgan Reserve Card gehörte auch der ehemalige Präsident Barack Obama.

    Zu den Vorteilen der JP Morgan Credit Card gehören:

    • Rund um die Uhr Concierge-Service
    • Zugang zu über 600 Airport Loungen
    • Zugang zu Marquis Privatjets
    • Reise-Rewards-Programm
    • Garantierter First-Class Upgrade auf British Airlines Flügen
    • 300,- USD Reisegutschein
    • 100.000 Punkte Willkommensbonus
    • VIP-Mitgliedschaften bei Mietwagenunternehmen
    • Umfangreiche Reiseversicherung und Wareneinkaufsversicherung

    Diese Luxuskreditkarte ist vor allem für jene geeignet, die ab und zu gerne mit Privatjets unterwegs sind und damit ihre kostbare Zeit effektiver nutzen können.

    6. Bank of Dubai First Royale Credit Card

    In einem Beitrag über die teuersten Kreditkarten der Welt darf natürlich die Bank of Dubai First Royal Kreditkarte nicht fehlen. Die einzige Luxuskreditkarte komplett aus Gold, die mit Diamanten versehen ist.

    Diese exklusive Kreditkarte wird nur über persönliche Einladung an die reichsten Personen der Welt mit neunstelligem Vermögen vergeben.

    Als Kreditkarteninhaber verfügen Sie über einen unlimitierten Kreditrahmen, persönlichen Lifestyle-Assistenten, 4% Cashback auf alle Einkäufe und unzählige Vorteile im Rahmen des Bonusprogramms. Wenn Sie mit der Bank of Dubai First Royal Kreditkarte 1 Million USD ausgeben, können Sie sich alleine mit den Bonuspunkten einen Neuwagen leisten.

    Das Concierge-Service erfüllt alle Ihre persönlichen Wünsche rund um die Uhr. Das beste an dieser Kreditkarte ist die Jahresgebühr – es gibt nämlich keine.

    Luxuskreditkarte für Normalsterbliche

    Wenn Sie noch über keine Millionen am Konto verfügen, aber dennoch eine Luxuskreditkarte besitzen möchten, ist die AMEX Platinum Credit Card zu empfehlen.

    Die Platinum Kreditkarte kostet 600,- EUR im Jahr und bietet Ihnen den Zugang zu mehr als 1000 Airport Loungen, Valet Parking an Flughäfen in Deutschland und weitere Privilegien rund um das Reisen.

    Als Kreditkarteninhaber der AMEX Platinum Kreditkarte können Sie auch das Assistance-Service in Anspruch nehmen, welches Sie bei Buchungsanfragen, Reservierungen und Lifestyle-Angelegenheiten berät.

    Als Bonus erhalten Sie mit der Platinum Kreditkarte eine Reise-Unfallversicherung, Entschädigung bei Flugverspätungen, ein verlängertes Umtauschrecht sowie einen Wareneinkaufsschutz.

    Mehr Informationen über die AMEX Kreditkarten erhalten Sie hier.

    AMEX Platinum beantragen

    Was sind die Luxuskreditkarten wirklich wert?

    Viele der Kreditkarten aus Palladium, Gold bzw. Diamanten werden von Kreditkartenlesern bzw. Bankomaten nicht akzeptiert. Eine zusätzliche Plastikkarte ist daher notwendig, um Käufe mit der Kreditkarte begleichen zu können. Die Funktionalität ist aufgrund der Edelmetalle daher deutlich beschränkt.

    Zu den Voraussetzungen gehört nicht nur eine sehr gute Bonität sondern auch das Vermögen der Kunden.

    Wenn Sie einen persönlichen Assistenten anstellen und alle notwendigen Versicherungen und Clubmitgliedschaften abschließen, zahlen Sie wahrscheinlich viel weniger als für die Beantragung einer der exklusiven Luxuskreditkarten.

    Den Kreditkarteninhabern geht es viel mehr um den Status und die Privilegien, welche mit dem Besitz der Kreditkarte repräsentiert werden. Die Funktionalität sowie das Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesen Luxuskreditkarten eher sekundär.

    In den meisten Fällen sind kostenlose Kreditkarten die besten Optionen was das Preis-Leistungsverhältnis angeht.

  • Taschengeld für Kinder Taschengeld für Kinder – so lernen Sie Ihre Kindern mit Geld umzugehen
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Dieser Spruch gilt auch, wenn es darum geht Ihren Kindern beizubringen, wie man mit Taschengeld umgehen soll. Während Sie versuchen Ihren Kindern die notwendigen Softskills beizubringen, sollte Sie den Bereich der Finanzen auf gar keinen Fall auslassen.

    Wenn Sie Ihren Kindern den richtigen Umgang mit Geld beibringen, werden Ihnen diese später sehr dankbar sein.

    Mit 4 bis 5 Jahren fangen die Kids an mit Geld zu spielen. Sie entdecken langsam, dass sie sich mit den kleinen Münzen und Papierscheinen Süßigkeiten und Spielzeuge kaufen können. Die Kinder bestellen allein ihr Eis und bezahlen es mit Papas oder Mamas Geld.

    Schon in diesem Alter sollten Sie den Kindern erklären, dass Sie nicht jedes Spielzeug haben können, worauf sie mit dem Finger zeigen. Wenn Kinder das Gefühl bekommen, dass sie alles erhalten, was sie sich wünschen, ist es oft schon zu spät. Kindern sollte von klein auf vermittelt werden, das Geld nicht auf Bäumen wächst, sondern durch eine Gegenleistung erzeugt wird.

    Wenn Kinder beginnen die Schule zu besuchen, ändert sich die Situation noch einmal um 360 Grad. Des Öfteren tendieren Kinder dazu, sich gegenseitig zu vergleichen. Sei es die Kleidung, Schuhe, Schultasche, Handy oder das Taschengeld der Mitschüler.

    Als Kind ist es nicht immer einfach zu verstehen, dass die finanzielle Situation der Eltern von Mitschülern unterschiedlich ist.

    Alle materiellen Güter werden in der Schule als Statussymbol angesehen. Um auch mit zu den “coolen” Kindern zu gehören, muss man natürlich ein zumindest gleich gutes Smartphone besitzen. Eltern müssen sich daher oft anhören, warum ihre Kinder das neuste iPhone benötigen und wie peinlich es ist, wenn Sie keines haben.

    Eltern müssen hier deutlich machen, dass materielle Güter nichts über die Person aussagen. Freundschaft, Respekt und gegenseitige Hilfsbereitschaft sind langfristige Qualitäten, die einen deutlich höheren Mehrwert bieten als die neueste Elektronik.

    Das empfohlene Taschengeld für Kinder

    In diesem Alter kommt auch die Frage nach dem Taschengeld. Wie viel Taschengeld ist angemessen, fragen sich viele Eltern. Eine gesetzliche Richtlinie gibt es dafür nicht. Das Bundesministerium für Familie hat folgende Tabelle zum Thema Taschengeld veröffentlicht. Diese sollte nur als empfohlenes Taschengeld betrachtet werden. Die tatsächliche Höhe hängt natürlich von der finanziellen Situation der Eltern ab.

    Alter Taschengeld/Monat 6 bis 9 Jahre 4,- bis 12,- EUR 10 Jahre 15,- bis 17,50 EUR 11 Jahre 17,50 bis 20,- EUR 12 Jahre 20,- bis 22,50 EUR 13 Jahre 22,50 bis 25,- EUR 14 Jahre 25,- EUR bis 30,- EUR 15 Jahre 30,- EUR bis 37,50 EUR 16 Jahre 37,50 EUR bis 45,- EUR 17 Jahre 45,- EUR bis 60,- EUR ab 18 Jahre 60,- EUR bis 75,- EUR

    Es wird empfohlen im Alter von 6 bis 9 Jahren das Taschengeld wöchentlich zu verteilen. Somit hat das Kind eine kürzere Periode zu planen. Wenn es das Geld am ersten Tag ausgibt, erhält es das nächste eine Woche später und nicht einen Monat später.

    Kinder sollen lernen, mit dem Geld verantwortlich umgehen zu können. Dazu gehört nicht nur das Aufteilen auf den entsprechenden Zeitraum sondern auch das Erlernen vom tatsächlichen Wert des Geldes und dessen Knappheit. Das Kind sollte die Planung selbst übernehmen können.

    Abgesehen vom Taschengeld fallen auch weitere Ausgaben an, wie die Handyrechnung. Oft ist diese vor allem im Teenager-Alter höher als vereinbart. Eltern sollten hier nicht nachgeben und klare Grenzen setzten. Ist die Rechnung höher als erwartet, sollte das Taschengeld dazu dienen, die Differenz auszugleichen. Kinder müssen das Geldmanagement und die Verantwortung für Ihre finanziellen Entscheidungen selbst übernehmen.

    Sobald Kinder das Alter von 15 – 16 Jahren erreichen, sollten sie sich Sommerjobs und Kleinjobs suchen, um die ersten Erfahrungen mit dem Geld verdienen zu sammeln. Alternativ können Jugendliche auch online Geld verdienen. Je früher Kinder anfangen Arbeitserfahrungen zu sammeln, desto früher erfahren sie, wie hart es ist Geld zu verdienen. Dies verändert ihre Wertvorstellung und hilft ihnen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen.

    Dies ist ein gutes Alter, um den Kindern zu helfen, längerfristige Sparstrategien zu erstellen. Kinder sollen Ihr Angespartes investieren, denn nur so können sie die Inflation von 2% p.a. vermeiden und gleichzeitig das Kapital verzinsen. Das Kapital kann in Aktien, ETFs, Sparkonten, Kryptowährungen oder P2P-Krediten angelegt werden. Es ist empfehlenswert, eine risikoarme Anlage auszuwählen, bis das Kind selbst die Risiken und Chancen des Investierens erkennen kann.

    Für Jugendliche ist es wichtig, ein gewisses Ziel vor Augen zu haben. Oft sind es materielle Güter, wie neue Elektronik, ein Motorrad oder Auto. Versuchen Sie jedoch, Ihre Kinder in eine andere Richtung zu lenken.

    Bildung ist das Wertvollste, in das Jugendliche investieren können. Materielle Güter können sie sich später selber anschaffen, wenn sie nach ihrer Ausbildung in die Arbeitswelt einsteigen. Auslandssemester, Praktika und Studienaufenthalte sind wertvolle Erfahrungen, die den Kindern niemand wegnehmen kann. Eine derartige Erfahrung verbessert erheblich die Softskills von Jugendlichen. Kommunikation, Verantwortung und Dankbarkeit sind jene Bereiche, von denen die Kinder beim Auslandsaufenthalt auf jeden Fall profitieren werden.

    Wenn Sie sehen, dass Ihr Kind ein vernünftiges Ziel vor Augen hat, welches es sich finanzieren möchte, unterstützen Sie es dabei.

    Todo-Liste
    • Fangen Sie früh damit an, Ihr Kind hinsichtlich Finanzen zu erziehen
    • Seien Sie ein gutes Vorbild – zeigen Sie Ihrem Kind anhand eigener Entscheidungen, wie man mit Geld umgehen soll
    • Klären Sie Ihr Kind über die Werbemaßnahmen von Verkäufern auf
    • Schenken Sie Bildung
    • Zeigen Sie Ihrem Kind, wie es Produkte vergleicht und damit bessere finanzielle Entscheidungen trifft

    Geld ist nicht alles im Leben, jedoch kann es vieles vereinfachen. Viele Jugendliche müssen heute einen Kredit aufnehmen, um ihre Bildung zu finanzieren bzw. Anschaffungen zu leisten, um eine Familie zu gründen. Sie als Eltern wissen jedoch, dass es günstiger ist, Investitionen ohne Kredit zu tätigen. Vermitteln Sie dies auch Ihren Kindern und diese werden Ihnen in der Zukunft dankbar sein.

  • 11 schlechte Angewohnhei 11 schlechte Angewohnheiten, die Ihren persönlichen Finanzen schaden
    2018-03-28 22:47 +00:00

    Werden Sie Ihre schlechten Angewohnheiten los und helfen Sie damit Ihren Finanzen!

    Jeder von uns kennt das Gefühl, wenn wir Geld ausgeben und später nachdenken, ob die Kaufentscheidung wirklich das Richtige war. Wir suchen danach meist eine Bestätigung unserer Entscheidung. Diese erhalten wir von Freunden, Kollegen, der Familie oder dem Verkäufer selbst. Es gibt jedoch einige Angewohnheiten, die unseren persönlichen Finanzen schaden und bei denen wir nach keiner Bestätigung suchen sollten.

    1. Alkohol und Party

    Viele suchen nach Ausreden, warum sie Alkohol konsumieren und zu viel feiern. Gründe sind meist: Ausgleich, Networking, Spaß. Fakt ist jedoch, dass das häufige Feiern und regelmäßiger Alkoholkonsum nicht nur kurzfristig Ihre Finanzen belasten, sondern auch langfristig Ihrem gesundheitlichen Zustand schaden können. Dies resultiert in höhere Kosten für medizinische Produkte. Wenn Sie knapp bei Kasse sind, sollten Sie diese schlechten Angewohnheiten minimieren und damit Ihre persönliche finanzielle Situation verbessern.

    2. Kaffee – Zigaretten

    Suchtprodukte wie Kaffee und Zigaretten sind bestimmt Bereiche, mit denen viele von uns zu kämpfen haben. Kaffee sowie Zigaretten helfen uns, uns besser zu konzentrieren bzw. wir haben zumindest das Gefühl dabei. Wenn Sie sich täglich Ihre Tasse Kaffee gönnen möchten, muss das nicht unbedingt in Ihrem bevorzugten Kaffeehaus sein. Bereiten Sie sich Ihren Kaffee doch selbst zu und sparen Sie damit langfristig einiges an Geld. Kaffee und Zigaretten haben in großem Ausmaß auch einen negativen Einfluss auf Ihre Gesundheit und erhöhen damit die Heilkosten für eventuelle medizinische Probleme. Werden Sie diese schlechte Angewohnheit los und verbessern Sie damit nicht nur Ihre finanzielle Fitness.

    3. Häufiges Geldabheben

    Wir bezahlen bereits viele Produkte mit Girokarten bzw. mit Kreditkarten. In Deutschland können Sie beinahe überall Ihre Geschäfte mit Plastikgeld bezahlen. Wenn Sie jedoch Bargeld benötigen, fallen dabei oft Gebühren an. Vor allem im Ausland ist das Bargeldabheben nicht günstig. Außerhalb der EU fallen oft Fremdwährungskonten sowie Gebühren des Bankomatenbetreibers an. Man sollte daher vor jeder Auslandsreise überlegen, in welcher Form man seine Rechnungen am besten begleichen kann. Die Santander Kreditkarte 1st Plus ermöglicht Ihnen, weltweit kostenlos Bargeld abzuheben.

    4. Geld am Girokonto aufbewahren

    Viele von uns nehmen es nicht wahr, doch wir verlieren jährlich 2% unseres Geldes, nur weil wir dieses am Girokonto liegen lassen. Diese schlechte Angewohnheit ist vielen nicht bewusst. Der Grund für den Verlust des Geldes ist die Inflation bzw. Geldentwertung. Viele hochangesehenen Investoren raten daher, nur einen selbstgewählten Puffer am Girokonto zu lassen und den restlichen Betrag zu investieren. Die Anlageform sei jedem selbst überlassen. Tagesgeld bringt Ihnen kaum mehr als 1% Rendite im Jahr. Auf P2P-Plattformen wie Mintos können Sie Ihr Kapital um bis zu 11% pro Jahr erhöhen.

    5. Kein Geldmanagement

    Hand aufs Herz, wer verfolgt schon jede seiner Ausgaben und Einnahmen? Viele von uns sehen sich höchstens den Kontostand am Ende des Monats an. Zahlt man viel in bar, sind diese Zahlungen am Kontostand nicht ersichtlich. Wer ein Haushaltsbuch führt, der kann in der Regel seine Finanzen viel besser optimieren. Um diese schlechte Angewohnheit loszuwerden, haben wir für Sie die besten Haushaltsbuch-Apps getestet.

    6. Teure Kreditverträge

    Wer schon vor Jahren einen Kreditvertrag abgeschlossen hat, der sollte sich unbedingt die Kreditkonditionen ansehen. Viele der alten Kreditverträge wurden mit hohem Zinssatz abgeschlossen. Dank der Niedrigzinsperiode sind die Zinssätze aktuell viel niedriger. Für Sie ergibt sich daher die Chance, Ihren teuren Kredit mit einem günstigen Darlehen umzuschulden.

    7. Unerwartete Ausgaben

    Genau wenn man nicht damit rechnet, fallen unerwartete Rechnung an. Das Auto wird plötzlich kaputt oder der Kühlschrank hört auf zu kühlen. Hat man für diesen Fall keine Reserve angespart, greift man oft zum Dispokredit. Hier zahlt man meist 13%-20% Zinsen im Jahr. Für kurzfristige finanzielle Engpässe ist der Minikredit die günstigere Alternative. Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihre Schulden mit dem nächsten Gehalt begleichen können. Noch besser ist es, wenn Sie für diese Situationen Geld angespart haben und somit zu keiner Fremdfinanzierung greifen müssen.

    8. Fast Food

    Zu den schlechten Angewohnheiten gehört auch das Fast Food. Dieses ist nicht nur teuer sondern auch ungesund. Bereiten Sie sich am besten einen gesunden Snack selbst zu. Einerseits wissen Sie damit, was Sie essen, andererseits vermeiden Sie mögliche gesundheitliche Probleme aufgrund von ungesunder Ernährung. Zu den häufigsten Ausreden gehört natürlich Zeitmangel. Wenn Sie sich die Zeit zur Zubereitung von eigenen Snacks nehmen, wird sich das für Sie bestimmt früher oder später auszahlen.

    9. Keine Versicherungen

    Versicherungen werden von vielen skeptisch gesehen. Oft fragen sich die Verbraucher, ob sich eine Versicherung überhaupt auszahlt. Diese Antwort erhalten Sie spätestens dann, wenn Ihnen aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen ein Schaden zustößt. Sie müssen nicht alle Versicherungen abschließen, überlegen Sie dennoch, wo es für Sie Sinn ergibt. Wenn Sie auf alle Versicherungen verzichten, können Sie diese Entscheidung später bereuen. Vermeiden Sie daher diese schlechte Angewohnheit und lassen Sie im Schadensfall die Versicherung die Kosten übernehmen.

    10. Spontane Kaufentscheidungen

    Jedem von uns passiert es hin und wieder, dass wir eine unüberlegte Kaufentscheidung treffen. Während sich die Verkäufer freuen, erhöhen Ihre spontanen Kaufentscheidungen des Öfteren Ihre monatlichen Ausgaben. Sie sollten in diesem Fall versuchen, einen klaren Kopf zu behalten und das Angebot zumindest schnell online vergleichen. Nicht selten lässt man sich im Geschäft beraten und kauft das Produkt im nachhinein günstiger online. Dieses Prinzip gilt bei allen Produkten und Dienstleistungen. Vergleichen Sie immer mehrere Alternativen miteinander, um sich das beste Angebot zu sichern.

    11. Discounterprodukte kaufen

    Manchmal ist es nicht schlecht Discounterprodukte zu kaufen. Dies ist jedoch nicht immer die beste Entscheidung. Man sollte auch immer das Preis-Leistungsverhältnis im Hinterkopf behalten. Vor allem bei Produkten, die Sie länger besitzen möchten, sollten Sie die Qualität besonders beachten. Einige Discounterprodukte sind zwar günstig aber halten halb so lange wie ein etwas teueres, qualitativ besseres Produkt. Natürlich kann man nicht die Lebenserwartung eines jeden Produktes voraussagen, dennoch sollte man diesen Punkt bei der Kaufentscheidung beachten.

    Vermeiden Sie diese 11 schlechten Angewohnheiten und verbessern Sie damit nicht nur Ihre persönlichen Finanzen, sondern auch Ihre gesundheitliche Fitness.

    Sparplan

    Ein Sparplan ist eine attraktive Sparmethode mit mäßigem Risiko für jene, die langfristig Ihr Kapitalvermögen aufbauen möchten. Die durchschnittliche Jahresrendite ..

    Festgeld

    Das Festgeldkonto ist eine risikoarme Sparmethode mit fest vereinbarter Laufzeit, während Sie auf das Geld nicht zugreifen können. Ihr Kapital ..

    Tagesgeld

    Das Tagesgeld ist eine der beliebtesten Anlageformen der Deutschen. Die höchsten Zinsen erhalten Sie aktuell beim Tagesgeld der Consorsbank. Das ..